ZK-SN/TPM

Draufsicht, Frontansicht und Schema der Standardanschlüsse ZK-SN
ZK-SN Złącza kablowe SN w obudowie betonowej z rozdzielnicą w izolacji gazu SF6

Der Kabelverteiler im Betongehäuse vom Typ ZK-SN ist für die freistehende Montage bestimmt und für den Betrieb mit Kabelnetzen oder Oberleitungsnetzen im Mittelspannungsbereich in Ring- oder Strahlenschaltung ausgelegt.

Das Gehäuse des Verteilers besteht aus zwei aus einem Stück vorgefertigten Stahlbetonelementen der Klasse C30/37 - dem Hauptteil (bestehend aus Bodenplatte und Seitenwänden) und dem Dach. Dies garantiert nicht nur einen langjährigen störungs- und wartungsfreien Betrieb des Verteilers , sondern vor allem Sicherheit im Störungsfall (durch Typprüfungen bestätigte Störlichtbogenfestigkeit von 20 kA/1s).
Die hohe Wärmekapazität von Betongehäusen gewährleistet stabile Temperaturbedingungen im Inneren des Gehäuses und minimiert die Kondensation an den Innenwänden. Die Bedienung aller Geräte vor Ort erfolgt von außen nach Öffnen der doppelwandigen, korrosionsbeständigen, pulverbeschichteten Metalltüren.
Das Fundament des Gehäuses ist ein integraler Bestandteil des Hauptteils. Er verfügt über abgedichtete Durchführungen, die bei der Vorfertigung der Schaltanlage in ausreichender Anzahl installiert werden, um den Anschluss aller MS-Kabel im gesamten Querschnittsbereich von 25 - 300 mm2 zu ermöglichen. Darüber hinaus verfügt der Verteiler über Öffnungen für die Einführung von Telekommunikationskabeln und für die Erdung.
Das zentrale Element des Verteilers ist die SF6-isolierte MS-Schaltanlage vom Typ TPM, die sich im Inneren des Gehäuses befindet und nach Öffnen der Metalltür von außen bedient wird. Das Fundament besteht aus Beton und verfügt über Öffnungen für die Einführung der Kabel. An die Schaltanlage können die Köpfe aller führenden Hersteller (CELLPACK, Euromold, Raychem, usw.) angeschlossen werden.

Technische Daten / Konfigurationsmöglichkeiten

Abmessungen der Verteiler ZK-SN und verwendbare MS-Schaltanlagen
Länge* [mm] 1500 1800 2400 3000 3200 3500
Länge [mm] 1100 1160 / 1300 / 1500 1300 / 1500 / 1650
Höhe [mm]
- Hauptteil ohne Dach
2350 2350 / 2850 2450 / 2850
- Hauptteil mit Dach
2450 2450 / 2950 2550 / 2950
- von der Erdoberfläche mit Dach
1800 1800 / 2300 1900 / 2300
Nutzfläche m2 1,35 1,65 2,18 - 2,93 3,16 - 4,15 3,38 - 4,44 3,72 - 4,88
Gesamtgewicht [kg] 2900 3400 / 4100 5000 - 6500 6300 - 7900 6500 - 8300 7000 - 8800
Gewicht des Hauptteils mit Geräten [kg] 2400 2800 / 3500 4150 - 5400 5100 - 6400 5250 - 6750 5650 - 7100
Gewicht des Daches [kg] 500 600 850 - 1100 1200 - 1500 1250 - 1550 1350 - 1700
MS-Schaltanlage***, maximale Anzahl der Einspeisefelder (andere Feldkonfigurationen nach Rücksprache mit dem Hersteller möglich)
- ohne TPW 3 4 5 7 8 9
- mit TPW - 3 4 5 6 7
Parameter des Verteilers ZK-SN** (Maximalwerte)
Leistung des Transformators für den Eigenbedarf TPW (Stromversorgung für Fernwirksysteme) 2,5 kVA (höhere Leistung nach Rücksprache mit dem Hersteller)
Bemessungsfrequenz 50 / 60 Hz
Schutzart IP 43
IK-Stoßfestigkeitsgrad IK10 (20J)
Klassifizierung der Störlichtbogenfestigkeit IAC-AB-20 kA-1s
Bemessungskurzzeitstromfestigkeit / -stoßstromfestigkeit der Erdungskreise 20 kA (1s) / 50 kA
Parameter MS-Schaltanlage SN** (Maximalwerte)
Bemessungsspannung 24 (25) kV
Stehspannung mit Netzfrequenz (1 Min) 50/60 kV
Blitzstoßspannung (1,2/50 ps) 125/145 kV
Bemessungsdauerstrom der Sammelschienen 630 A
Bemessungsdauerstrom der Felder mit Trenn- und Lastschaltern 630 A
Bemessungsdauerstrom der Felder mit Trennschaltern 250 A
Bemessungskurzzeitstromfestigkeit 20 kA (1s)
Bemessungsstoßstromfestigkeit 50 kA

Achtung!

* Die Abmessungen beziehen sich auf den Hauptteil des Verteilers, der Umriss des Daches ist auf jeder Seite 100 mm größer als der Umriss des Hauptteils.

** Bei den angegebenen technischen Parametern handelt es sich um Maximalwerte, die von der Konfiguration des Verteilers und den verwendeten Geräten abhängen.

*** Eine detaillierte Auswahl an Schaltanlagen und deren Ausstattung finden Sie in den Abschnitten zu den einzelnen Geräten im Katalog.

Verteiler ZK-SN - Variante ohne TPW**

Złącze kablowe ZK-SN - wariant bez TPW
1 Wände, Stärke 60 mm - Länge 1500 und 1800 mm
Wände, Stärke 90 mm - Länge 2400, 3000, 3200 und 3500 mm
2 Volltüren oder mit Lüftungsgitter ohne Feuerwiderstand IP 23D - Standard
3 MS-Schaltanlage
ZK-SN (1,5x1,1)/3
ZK-SN (1,5x1,1)/3
MS-Schaltanlage TPM Reihenfolge LLL
MS-Schaltanlage TPM Reihenfolge LLL
ZK-SN (1,8x1,1)/4
ZK-SN (1,8x1,1)/4
MS-Schaltanlage TPM Reihenfolge LLLL
MS-Schaltanlage TPM Reihenfolge LLLL
ZK-SN (2,4x1,16)/5
ZK-SN (2,4x1,16)/5
MS-Schaltanlage TPM Reihenfolge LLLLL
MS-Schaltanlage TPM Reihenfolge LLLLL

Achtung!

Sonderausstattungen sind im Schaltplan rot gekennzeichnet.

Bei den im Katalog abgebildeten Verteilern und MS-Schaltanlagen handelt es sich um Beispielkonfigurationen.

* Eine detaillierte Auswahl an Schaltanlagen und deren Ausstattung finden Sie in den Abschnitten zu den einzelnen Geräten im Katalog. Die Möglichkeit des Einbaus anderer Schaltanlagentypen und -konfigurationen ist immer mit dem Hersteller der Station abzusprechen.

** TPW - Transformator zur Versorgung von Fernwirk- und Überwachungssystemen.

Verteiler ZK-SN - Variante mit TPW**

Die Verteiler ZK-SN erfüllen nicht nur Verteilerfunktionen im Stromnetz. Ausgestattet mit modernen, kompakten MS-Schaltanlagen mit Fernüberwachungs- und -steuerungssystemen, Strom- und Spannungssensoren sowie Kurzschlussanzeigern, ermöglichen sie die Isolierung defekter Netzabschnitte und somit die Verkürzung der Dauer von Unterbrechungen der Energieversorgung der Verbraucher. Dies wirkt sich zweifellos auf die Qualität der von den Versorgungsunternehmen erbrachten Dienstleistungen aus, was sich unmittelbar auf die Zufriedenheit der Nutzer auswirkt.
Um diese Funktionalität zu ermöglichen, muss der Verteiler mit einem System für den Eigenbedarf ausgestattet sein, das von einem unabhängigen Transformator für den Eigenbedarf (TPW) in einem lichtbogengeschützten Gehäuse gespeist wird (bestätigt durch Typprüfungen - Lichtbogenbeständigkeit 16 kA/1s). Der Transformator ist mit der MS-Schaltanlage über ein Kupplungskopfsystem in einem der Einspeisefelder oder einem eigenen unabhängigen Feld der Schaltanlage verbunden. Optional kann der Anschluss auch direkt an die Hauptschienen der MS-Schaltanlage erfolgen. Diese Lösung ist für das Smart-Grid-System bestimmt und passt ideal zu den Markttrends Ausbau und Modernisierung von Stromnetzen.

Złącze kablowe ZK-SN - wariant z TPW
1 Wände, Stärke 60 mm - Länge 1500 und 1800 mm
Wände, Stärke 90 mm - Länge 2400, 3000, 3200 und 3500 mm
2 Volltüren oder mit Lüftungsgitter ohne Feuerwiderstand IP 43 - Standard
3 MS-Schaltanlage
4 TPW - Schrank des Transformators für den Eigenbedarf
5 AMI-Schrank / Smart Grid / Fernsteuerungstechnik / RPW
6 Gasabzug
7 Antennenmast für GSM und TETRA Systeme
ZK-SN (1,8x1,1)/3-tpw
ZK-SN (1,8x1,1)/3-tpw
Rozdzielnica SN typu TPM układ LLL
ZK-SN (2,4x1,16)/4-tpw
ZK-SN (2,4x1,16)/4-tpw
Rozdzielnica SN typu TPM układ WLLL
ZK-SN (3x1,3)/5-tpw
ZK-SN (3x1,3)/5-tpw
ZK-SN (3x1,3)/7 (Variante ohne TPW)
ZK-SN (3x1,3)/7 (Wariant bez TPW)
Rozdzielnica SN typu TPM układ TLLLL
ZK-SN (3,2*x1,5)/6-tpw
ZK-SN (3,2*x1,5)/6-tpw
ZK-SN (3,2*x1,5)/8 (Variante ohne TPW)
ZK-SN (3,2*x1,5)/8 (Wariant bez TPW)
Rozdzielnica SN typu TPM układ WLLLLL
ZK-SN (3,5*x1,65)/7-tpw
ZK-SN (3,5*x1,65)/7-tpw
ZK-SN (3,5*x1,65)/9
ZK-SN (3,5*x1,65)/9
Rozdzielnica SN typu TPM układ LLLLLLL

Achtung!

Sonderausstattungen sind im Schaltplan rot gekennzeichnet.

Bei den im Katalog abgebildeten Verteilern und MS-Schaltanlagen handelt es sich um Beispielkonfigurationen.

* Eine detaillierte Auswahl an MS-Schaltanlagen und deren Ausstattung finden Sie in den Abschnitten zu den einzelnen Geräten im Katalog. Die Möglichkeit des Einbaus anderer Schaltanlagentypen und -konfigurationen ist immer mit dem Hersteller der Station abzusprechen.

** TPW - Transformator zur Versorgung von Fernwirk- und Überwachungssystemen. TPW-Schrank in lichtbogenfester Ausführung.

*** RPW - Schaltanlage für Eigenbedarf.

**** * Aufgrund der Installation des TPW, der Stromversorgung für den Eigenbedarf, der Schränke für die Fernsteuerungstechnik, der Kurzschlussanzeiger usw. ist die Höhe der für Smart Grid ausgelegten Verteiler größer als die Standardhöhe und beträgt 2850 mm.

Verteiler ZK-SN - Variante mit Messausrüstung und TPW

Das Hauptelement der Ausrüstung des Verteilers mit Messausrüstung und TPW ist die SF6-gasisolierte MS-Schaltanlage vom Typ TPM mit Messfeld und Abrechnungsmesssystem (unabhängiger Zugang von außen). Eine solche Lösung bietet neue Möglichkeiten für die Konfiguration von MS-Netzen sowie für den Bau von Abnehmerstationen, zu denen ein freier Zugang schwierig oder sogar unmöglich ist (Eigentumsrechte von Grundstücken, nur Fernüberwachung von Objekten oder strategische Einrichtungen).Es ermöglicht den Verteilungsund Abrechnungsunternehmen die volle Kontrolle über das Messsystem, wodurch die Qualität der erbrachten Leistungen und die Zufriedenheit der Abnehmer verbessert werden.

Złącze kablowe ZK-SN - wariant z pomiarem i TPW
1 Wandstärke 90 mm - Standard
2a Tür zum Bereich der MS-Schaltanlage Volltür oder mit Lüftungsgitter, ohne Feuerwiderstand IP 43 - Standard
2b Tür zur Messtafel Volltür ohne Feuerwiderstand IP 43 - Standard
3 MS-Schaltanlage
4 TPW - Schrank des Transformators für den Eigenbedarf
5 AMI-Schrank / Smart Grid / Fernsteuerungstechnik / RPW
6 Gasabzug
7 Messtafel
Geräteanordnung - Beispiellösungen ZK-SN (3,0x1,5)/4-tpw_p
ZK-SN (3,0x1,5)/4-tpw_p
Höhe des Hauptteils [mm] 2850
Nutzfläche [m2] 3,72
Gesamtgewicht mit Dach [kg] 6500
Elektrisches Schaltbild
Rozdzielnica SN typu TPM układ LL+M+T

Kabelanschluss der Mittelspannung im Betongehäuse mit der SF6-gasisolierten Schaltanlage

Unsere Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie ihrer Verwendung und Datenverarbeitung zu. Zusätzliche Informationen